LUCAS HOFBAUER

fact / Rechtshänder

Ausbildung /

2016 – 2017
Meisterschule für Kommunikationsdesign (Graphische HBLA Wien)

2014 – 2016
Kolleg für Multimedia (Graphische HBLA Wien)

Mich selbst zu beschreiben zählt nicht gerade zu meinen Stärken aber müsste ich Euch etwas erzählen würde es so klingen: Es war einmal in einem nicht soweit entfernten Bezirk ein junger Grafikdesign-Student. Er ging seiner Passion mit ganzer Liebe und Leidenschaft nach. Bevor er in den heiligen Kreis des Grafik aufgenommen wurde beschäftigte sich der junge Herr mit Fotografie, Film, Filmschnitt & Illustrationen. Pünktlichkeit, Ordnung und Teamwork waren seine Stärke und Anforderungen. Mittlerweile befasst er sich am liebsten mit Editorial, Corporate Design, Fotografie, Video und Illustrationen.

Und wenn er nicht in Arbeit vertieft ist dann sucht er sich eine Neue!

Mich selbst zu beschreiben zählt nicht gerade zu meinen Stärken aber müsste ich Euch etwas erzählen würde es so klingen: Es war einmal in einem nicht soweit entfernten Bezirk ein junger Grafikdesign-Student. Er ging seiner Passion mit ganzer Liebe und Leidenschaft nach. Bevor er in den heiligen Kreis des Grafik aufgenommen wurde beschäftigte sich der junge Herr mit Fotografie, Film, Filmschnitt & Illustrationen. Pünktlichkeit, Ordnung und Teamwork waren seine Stärke und Anforderungen. Mittlerweile befasst er sich am liebsten mit Editorial, Corporate Design, Fotografie, Video und Illustrationen.

Und wenn er nicht in Arbeit vertieft ist dann sucht er sich eine Neue!

Mich selbst zu beschreiben zählt nicht gerade zu meinen Stärken aber müsste ich Euch etwas erzählen würde es so klingen: Es war einmal in einem nicht soweit entfernten Bezirk ein junger Grafikdesign-Student. Er ging seiner Passion mit ganzer Liebe und Leidenschaft nach. Bevor er in den heiligen Kreis des Grafik aufgenommen wurde beschäftigte sich der junge Herr mit Fotografie, Film, Filmschnitt & Illustrationen. Pünktlichkeit, Ordnung und Teamwork waren seine Stärke und Anforderungen. Mittlerweile befasst er sich am liebsten mit Editorial, Corporate Design, Fotografie, Video und Illustrationen.

Und wenn er nicht in Arbeit vertieft ist dann sucht er sich eine Neue!

Mich selbst zu beschreiben zählt nicht gerade zu meinen Stärken aber müsste ich Euch etwas erzählen würde es so klingen: Es war einmal in einem nicht soweit entfernten Bezirk ein junger Grafikdesign-Student. Er ging seiner Passion mit ganzer Liebe und Leidenschaft nach. Bevor er in den heiligen Kreis des Grafik aufgenommen wurde beschäftigte sich der junge Herr mit Fotografie, Film, Filmschnitt & Illustrationen. Pünktlichkeit, Ordnung und Teamwork waren seine Stärke und Anforderungen. Mittlerweile befasst er sich am liebsten mit Editorial, Corporate Design, Fotografie, Video und Illustrationen.

Und wenn er nicht in Arbeit vertieft ist dann sucht er sich eine Neue!

Mich selbst zu beschreiben zählt nicht gerade zu meinen Stärken aber müsste ich Euch etwas erzählen würde es so klingen: Es war einmal in einem nicht soweit entfernten Bezirk ein junger Grafikdesign-Student. Er ging seiner Passion mit ganzer Liebe und Leidenschaft nach. Bevor er in den heiligen Kreis des Grafik aufgenommen wurde beschäftigte sich der junge Herr mit Fotografie, Film, Filmschnitt & Illustrationen. Pünktlichkeit, Ordnung und Teamwork waren seine Stärke und Anforderungen. Mittlerweile befasst er sich am liebsten mit Editorial, Corporate Design, Fotografie, Video und Illustrationen.

Und wenn er nicht in Arbeit vertieft ist dann sucht er sich eine Neue!

Lucas Hofbauer

ROTER HERING /

DIPLOMARBEIT //

Das Diplomprojekt „Roter Hering - Wiener Kino G`schichte“ ist ein Magazin im A5 Format welches im Laufe der Meisterklasse für Grafik- und Kommunikationsdesign entstanden ist. Im Mittelpunkt dieses Projektes steht die Wiener Kino Kultur und deren Kinos.

Aufgabe dieses Magazines ist es, die Wiener aufzuklären was es alles in Wien zu finden gibt wenn es um das Thema Kino geht. Es werden alle 32 Kinos in Wien aufgelistet und kurz mit Standort und Geschichte beschrieben. Das Magazin stellt Wien in den Mittelpunkt und nicht die große Ausländische Kinolandschaft welche in anderen „Mainstream Magazinen“ gezeigt wird. Insgesamt gibt es 5 Hauptstorys welche im Magazin vorhanden sind.

BIG DADDY /

AUSSTELLUNGSPLAKAT //

›Big Daddy — von Big Data, sozialen Blasen und smarten Versprechen‹ zeigte am 30. Mai 2017 im Designforum im Museumsquartier das Ergebnis der ›Untersuchung #5‹ der Meisterschule für Kommunikationsdesign der Graphischen in Wien. Zur Vorbereitung wurde im Vorhinein von jedem Studierenden ein Ausstellungsplakat entworfen. Ziel war es die Wörter „Big Daddy“ und „Big Data“ zu interpretieren und daraus ein Plakat zu entwerfen. Jeder Schüler hatte die Möglichkeit sein Werk zu präsentieren und die Chance als Gewinner herauszugehen.   

ILLUSTRATIONEN & POSTER /

Diverse Illustrationen und Poster über Filme, Serien, Bücher usw. welche privat entstanden sind.

Alle Arbeiten wurden vorher auf Papier und per Hand skizziert und konzipiert ehe sie mit Hilfe von Adobe Illustrator digitalisiert wurden.

MeisterInnen 2016/17