LUNA LOMBARDI

fact / cool

Ausbildung /

2020 – 2021
Meisterschule für Kommunikationsdesign (Graphische HBLA Wien)

2018 – 2020
Kolleg für Grafik- und Kommunikationsdesign (Graphische HBLA Wien)

"Du bist Grafik Designerin? Was macht man da überhaupt??"
"Alles."

Design ist etwas, das mich stundenlang fesseln kann und ich bei der Arbeit nicht merke, dass bereits zwölf Stunden vergangen sind. Das ist für mich die Bestätigung, dass ich die richtige Branche gewählt habe. Ich bin fasziniert von Print Medien, weshalb diese auch meine Stärke sind und ich meinen Fokus vor allem darauf gelegt habe. Jedoch habe ich in den letzten Jahren auch meine Faszination zu Webdesign und vor allem Visual Identities gefunden. Aus einem leeren Dokument ein konzeptuell stimmiges und spannendes Designprojekt zu entwickeln, ist für mich ein Erfolgserlebnis und motiviert mich immer wieder neue, komplexe Projekte aufzunehmen und zu gestalten.

Design ist etwas, das mich stundenlang fesseln kann und ich bei der Arbeit nicht merke, dass bereits zwölf Stunden vergangen sind. Das ist für mich die Bestätigung, dass ich die richtige Branche gewählt habe. Ich bin fasziniert von Print Medien, weshalb diese auch meine Stärke sind und ich meinen Fokus vor allem darauf gelegt habe. Jedoch habe ich in den letzten Jahren auch meine Faszination zu Webdesign und vor allem Visual Identities gefunden. Aus einem leeren Dokument ein konzeptuell stimmiges und spannendes Designprojekt zu entwickeln, ist für mich ein Erfolgserlebnis und motiviert mich immer wieder neue, komplexe Projekte aufzunehmen und zu gestalten.

Design ist etwas, das mich stundenlang fesseln kann und ich bei der Arbeit nicht merke, dass bereits zwölf Stunden vergangen sind. Das ist für mich die Bestätigung, dass ich die richtige Branche gewählt habe. Ich bin fasziniert von Print Medien, weshalb diese auch meine Stärke sind und ich meinen Fokus vor allem darauf gelegt habe. Jedoch habe ich in den letzten Jahren auch meine Faszination zu Webdesign und vor allem Visual Identities gefunden. Aus einem leeren Dokument ein konzeptuell stimmiges und spannendes Designprojekt zu entwickeln, ist für mich ein Erfolgserlebnis und motiviert mich immer wieder neue, komplexe Projekte aufzunehmen und zu gestalten.

12_lombardi_1
12_lombardi_2

GEHFÜHLE /

FOTOBUCH //

Jeder Mensch hat seinen eigenen, charakteristischen Gang. Ohne Oberkörper oder Gesichter zu zeigen stellt die Fotoserie ›Gehfühle‹ unterschiedliche Persönlichkeiten vor; allein das Bild ihrer (gehenden) Füße lässt RezipientInnen neugierig werden: Wo gehen die Menschen hin? Wo kommen sie her? Welche Emotionen lassen sich durch Gangart, Kleidungsstil und Geschwindigkeit beim Gehen deuten? Weiters spielt die Fotoserie mit Komposition, Lichtern und Formen, sodass für BetrachterInnen spannende Geschichten entstehen.

NORMAN HAT EIN PROBLEM /

DIPLOMPROJEKT //
EINE GRAPHIC NOVEL ÜBER LUXUSPROBLEME

Wir haben täglich mit unzähligen Problemchen und Wehwehchen zu kämpfen, die meistens unsere ganze Kraft und gute Laune kosten, obwohl sie es garnicht wert wären. Diese Arbeit soll LeserInnen dazu bewegen, sich diese Tatsache einzugestehen, um dann die alltägliche Aufmerksamkeit auf relevantere Ereignisse lenken zu können. Und was eignet sich dabei besser als eine kleine Geschichte?

Norman Stannert wohnt in einem großen Haus, fährt einen schicken Wagen und ist beruflich in einer hohen Position angestellt. Trotzdem scheint er ständig besorgt zu sein: Mal schmeckt ihm das Abendessen nicht, mal findet er kein passendes Fernsehprogramm und jeder geht ihm ständig auf die Nerven! Eines Tages entscheidet das Schicksal (bzw. die Autorin), Norman auf eine unangenehme Reise zu senden, die plötzlich existentiellere Probleme als die gewohnten mit sich zieht...


EIN ANRUF IN DIE ZUKUNFT /

ARTIKEL IM C/O VIENNA MAGAZINE //

Die C/O Vienna Ausgabe ›The Consumer Issue‹ dreht sich rund um die Zukunft des Konsums. Ein Thema, dass viel Recherche und Forschungsarbeit erfordert. Man kann es sich aber auch einfacher machen und bei einer Wahrsagerin anrufen! Online findet man unzählige (kostspielige) Hotlines, die AnruferInnen direkt in die Zukunft verbinden. Das Ergebnis ist ein witziges und gleichzeitig poetisches Gespräch mit einer Hotline-Hellseherin – über Liebe, Technologie und Covid-19. Wie ernst man die Prognosen nehmen möchte, bleibt LeserInnen selbst überlassen.

Das Interview zieren passende Illustrationen im Tarot-Karten-Stil.


SOCIAL MEDIA KAMPAGNE /

ONLINE BEWERBUNG DES C/O VIENNA MAGAZINE //

Die Foto-Sujets präsentieren die consumer issue auf sozialen medien. Das Konzept ist die Verbindung des physischen Magazins mit dem jeweiligen Fokus (Food, Sex, Zukunft, Körper & Digitales, Mode), was einen verwirrenden Kontext erzeugt und gleichzeitig aussagt: DAS ist alles in der consumer issue enthalten!

- mit Stella Wendtlandt, Hannah Hirschberger, Nikolaus Prinz und Marcel Flamme


MENSCHSEIN /

ORIGINALDRUCKE //

Eine Auseinandersetzung mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte – Artikel 5, 6 und 7.

- mit Nikolaus Prinz



ASFINAG /

WETTBEWERBSPROJEKT //
JOBSELLING-KAMPAGNE

Um qualifizierte IT-Mitarbeiter für die Asfinag zu rekrutieren, braucht es eine zielgerichtete Kampagne. Die Verbindung von IT-typischen Adjektiven mit dem Wording ›unterwegs‹ lässt sich geschickt ausbauen und adaptieren. Grafisch orientiert sich die Kampagne an typischen österreichischen Autobahn-Straßenschildern.

- mit Simon Hundsbichler


MeisterInnen 2020/21