ANNA STORNIG

fact / Linkshänderin

Ausbildung /

2016 – 2017
Meisterschule für Kommunikationsdesign (Graphische HBLA Wien)

2013 – 2015
Kolleg für Multimedia (Graphische HBLA Wien)

2008 – 2012
Borg Wolfsberg

 

 

 

 

profile picture

MA34 FASSADENGESTALTUNG /

Die Fassaden der Magistratsabteilung 34 - Bau- und Gebäudemanagement sehnten sich nach frischer Farbe und so wendete sich die MA34 an die Meisterklasse. Es entstanden zahlreiche Fassadenentwürfe. Im Fokus der abgebildeten Fassadengestaltung stand das Thema Raum. Die MA34 trägt täglich dazu bei, in Wien neuen Raum zu schaffen. Als Hintergrund wurde ein Muster erstellt, welches aus feinlinierten Quadern besteht. Aus der Ferne betrachtet sollten diese dreidimensional wirken. Der Schriftzug „WIEN SCHAFFT RAUM“ wurde auf dem Muster platziert. Um zusätzlich Raum zu schaffen, und aber auch um den Rahmen zu Sprengen, wurden einzelne Elemente so platziert, dass sie über die Fassade hinausragen.

FREMD SEIN /

Zum Thema Fremdsein entstanden mit Hilfe verschiedenster Druckverfahren zahlreiche Originaldrucke. Bleidruck, Siebdruck, Linolschnitt - alles war dabei. Einzelne Originaldrucke wurden auch digital weiterverarbeitet. Als Interpretationsmaterial für diese Arbeit galt ein Auszug aus dem Buch „Die undankbare Fremde“ von Irena Brežná. Insbesondere der Satz „Und das grelle Licht der Fremde fraß auch die Sterne auf.“ wurde immer wieder herangezogen, neu interpretiert und graphisch dargestellt. 

BEST OF VIENNA /

Das Konzept des Projektes war es, ein Magazin zu entwickeln welches die Identität Wiens stärken soll. Wien soll wieder stolz auf sich sein und aus seinem eigenen Schatten treten.  S’ BESTE VO WIEN soll gesucht und auch gezeigt werden. Der Fokus des Magazins liegt somit auf der Kultur, der Geschichte und auf den Menschen Wiens. Zusätzlich soll das Magazin, mit Hilfe einer Website, eine Art Trend-Scout sein und als „Stadtführer für Einwohner“ fungieren.

MeisterInnen 2016/17