EVI LANGES

fact / Rechtshänderin

Ausbildung /

2016 – 2017
Meisterschule für Kommunikationsdesign (Graphische HBLA Wien)

2014 – 2016
Kolleg für Grafik- und Kommunikationsdesign (Graphische HBLA Wien)

Printdesign liegt mir am Herzen, in den Bereichen Editorial, Corporate Design und Typographie fühle ich mich zuhause. Mit ist sehr wichtig, dass die Entwürfe nicht einfach nur schön aussehen, sondern ein gutes Konzept vorhanden ist und der Inhalt sich im passenden Design wiederspiegelt.

Printdesign liegt mir am Herzen, in den Bereichen Editorial, Corporate Design und Typographie fühle ich mich zuhause. Mit ist sehr wichtig, dass die Entwürfe nicht einfach nur schön aussehen, sondern ein gutes Konzept vorhanden ist und der Inhalt sich im passenden Design wiederspiegelt.

Printdesign liegt mir am Herzen, in den Bereichen Editorial, Corporate Design und Typographie fühle ich mich zuhause. Mit ist sehr wichtig, dass die Entwürfe nicht einfach nur schön aussehen, sondern ein gutes Konzept vorhanden ist und der Inhalt sich im passenden Design wiederspiegelt.

Printdesign liegt mir am Herzen, in den Bereichen Editorial, Corporate Design und Typographie fühle ich mich zuhause. Mit ist sehr wichtig, dass die Entwürfe nicht einfach nur schön aussehen, sondern ein gutes Konzept vorhanden ist und der Inhalt sich im passenden Design wiederspiegelt.

profile picture

VERGISS MEIN NICHT /

DIPLOMARBEIT //
EDITORIAL, BUCHDESIGN

Das Projekt setzt sich mit dem Thema Demenz auseinander. Dabei liegt der Schwerpunkt der Arbeit im Thema Kommunikation. Kommunikation in der Familie, im Umfeld und mit den Spezialisten, wie Ärzte, Psychologen oder öffentliche Stellen. Das Buch sammelt Erfahrungen, Geschichten und Gedanken von PatientInnen und Angehörigen, sowie die Ansicht von ExpertInnen aus dem medizinischen und institutionellen Bereich.

MA34 /

FASSADENGESTALTUNG //

Im Zuge eines Wettbewerbes wurde die Fassade des Hauptsitzes der MA34 gestaltet, sowie Schilder entworfen, welche die verwalteten Gebäude kennzeichnen sollen.
Die Buchstaben der MA34 bekommen ein neues Aussehen. Die verschiedenen Schriftarten spiegeln die unterschiedlichen Arbeitsbereiche des Magistrats wieder. Zusammengefügt zu einer Einheit ergeben sich Überschneidungen, welche neue Formen und neuen Raum schaffen.

BIG DADDY /

AUSSTELLUNGSDESIGN //
SECULET, BERECHTIGUNG ZUM SCHUTZ

Szenario. Der Staat beschließt die totale Überwachung unter dem Deckmantel des BürgerInnen Schutzgesetzes. Ein elektronisches Sicherheitsarmband sammelt Daten über die Menschen, um Gefahren zu erkennen und zu helfen. Verschiedene Situationen können eingeschätzt werden und potentielle Kriminelle enttarnt werden. Denn es weiß wo wir sind, was wir machen und mit wem wir uns treffen. Klingt das nicht unmöglich und absurd?
Viele dieser privaten Daten geben wir bereits freiwillig bewusst oder unbewusst preis. Wie oft stimmen wir App Berechtigungen zu, welche den Zugriff auf Standort, Kamera, Kontakte, Kalender, Geräte-ID und vieles mehr wollen. Dabei wissen wir nicht was genau wir zustimmen und wer davon profitiert. Tragen wir eine Überwachungszentrale als Smartphones nicht schon täglich mit uns herum?

SKYWALK /

CORPORATE DESIGN //
SERVICE DESIGN START-UP ›SKYWALK‹

Für die Plattform „Skywalk – service design academy“ wurde das gesamte Corporate Design entwickelt. Die Arbeit entstand gemeinsam mit Katharina Handlos. Die Idee war, dass Service Design von allen Seiten auf eine Situation blickt, sich auch von oben einen Überblick verschafft. Daraus entwickelte sich das Visual, in dem die vielen Punkte einerseits für die Touchpoints stehen, andererseits für Ideenvielfalt, aus denen die Besten herausgepickt werden. Zudem stellen sie die verschiedenen Skywalker dar, von denen die zwei Gründerinnen farbig herausgehoben wurden.

MeisterInnen 2016/17