LINDA ZIMMERMANN

fact / Bastlerin

Ausbildung /

Herbst/Winter  2021
Praktikum bei Demner, Merlicek & Bergmann

2020   –  2021
Meisterschule für Kommunikationsdesign (Graphische HBLA Wien)

2018  –  2020
Kolleg für Grafik- und Kommunikationsdesign (Graphische HBLA Wien)


Ich habe zwar keinen Vokuhila oder abrasierte Augenbrauen – ordne meine Projekte aber trotzdem in den eher künstlerischen Bereich ein. Bin deswegen auf der Suche nach einer Mischung aus Werbeagentur und Bastelwerkstatt. Meine Arbeiten sind meist bunt, illustrativ und entstehen im Analogen. 

Was ich jeder und jedem ans Herz lege: ein analogen Schreibtisch + ein digitalen Schreibtisch! 

 

Ich habe zwar keinen Vokuhila oder abrasierte Augenbrauen – ordne meine Projekte aber trotzdem in den eher künstlerischen Bereich ein. Bin deswegen auf der Suche nach einer Mischung aus Werbeagentur und Bastelwerkstatt. Meine Arbeiten sind meist bunt, illustrativ und entstehen im Analogen. 

Was ich jeder und jedem ans Herz lege: ein analogen Schreibtisch + ein digitalen Schreibtisch!

Design ist etwas, das mich stundenlang fesseln kann und ich bei der Arbeit nicht merke, dass bereits zwölf Stunden vergangen sind. Das ist für mich die Bestätigung, dass ich die richtige Branche gewählt habe. Ich bin fasziniert von Print Medien, weshalb diese auch meine Stärke sind und ich meinen Fokus vor allem darauf gelegt habe. Jedoch habe ich in den letzten Jahren auch meine Faszination zu Webdesign und vor allem Visual Identities gefunden. Aus einem leeren Dokument ein konzeptuell stimmiges und spannendes Designprojekt zu entwickeln, ist für mich ein Erfolgserlebnis und motiviert mich immer wieder neue, komplexe Projekte aufzunehmen und zu gestalten.

Design ist etwas, das mich stundenlang fesseln kann und ich bei der Arbeit nicht merke, dass bereits zwölf Stunden vergangen sind. Das ist für mich die Bestätigung, dass ich die richtige Branche gewählt habe. Ich bin fasziniert von Print Medien, weshalb diese auch meine Stärke sind und ich meinen Fokus vor allem darauf gelegt habe. Jedoch habe ich in den letzten Jahren auch meine Faszination zu Webdesign und vor allem Visual Identities gefunden. Aus einem leeren Dokument ein konzeptuell stimmiges und spannendes Designprojekt zu entwickeln, ist für mich ein Erfolgserlebnis und motiviert mich immer wieder neue, komplexe Projekte aufzunehmen und zu gestalten.

NEUUU25_zimmermann_1

KINDERBUCH – Seitenansicht

MILO /


DIPLOMPROJEKT // EIN KINDERBUCH ÜBER SELBSTAKZEPTANZ

Sich ein Bild von anderen Menschen zu machen ist einfach, aber sich selber so zu akzeptieren wie man ist, fällt nicht allen so leicht und ist gerade im jungen Alter entscheidend. Dieses Thema wird Kindern in einem illustrierten Buch nähergebracht. Im Mittelpunkt der Geschichte, steht der Wuschelhund Milo, der auf dem Weg zur Hundefrisörin plötzlich Zweifel bekommt, ob er überhaupt eine neue Frisur möchte. In der U-Bahn entdeckt er andere Hunde und Menschen, mit den verschiedensten Haarschnitten, und er fragt sich, welche Frisur zu ihm passt. Aber ist sein Wuschelkopf nicht gut so, wie er ist? 

— Text in Zusammenarbeit mit Sophia Hölzl und Flora Schreiber

 

PACKAGING DESIGN FÜR DIE LEICHTE MUH/

WETTBEWERB VON DESIGNAUSTRIA


Das was die Leichte Muh so besonders macht, steckt bereits in ihrem Namen. Ihre Leichtigkeit! Visualisiert wurde diese mit Luftballons und einer Kuh zum schweben leicht.

BEITRAG FÜR DAS C/O VIENNA MAGAZINE/

UNTERRICHTSPROJEKT // ILLUSTRATIONEN // LAYOUT // INTERVIEW

Für die Consumer Issue des c/o vienna magazines wurde der Trendforscher und Autor Carl Tillessen interviewt und Illustrationen angefertigt. Online unter: www.co-vienna.com

— in Zusammenarbeit mit Emma Peinhopf

MACHMA PAUSE /

FREIES PROJEKT

Skizzen zum Thema Bauarbeiterpause. Nach einigen Nachmittagen auf der Baustelle wurden die Beobachtungen mit Wachskreide dokumentiert.

JOB SELLING KAMPAGNE FÜR ASFINAG/

WETTBEWERBSPROJEKT // 1.PLATZ // REALE UMSETZUNG

Ziel und Aufgabe war es zu zeigen, was hinter den Autobahnen an digitalen Leistungen steckt um neue MitarbeiterInnen für den IT-Bereich zu rekrutieren. Dafür wurde ein graphisches Netzwerk geschaffen welches sich unter der Autobahn erstreckt. Dieses Konzept wurde für Print, Web, Social Media, Digital Out of Home und Give-Aways entworfen. Auf der Landingpage werden die Aufgabenbereiche vorgestellt und auf offenen Stellen hingewiesen. Das Konzept gewann den 1. Preis und wurde von der Agentur Wien Nord übernommen und in allen Medien umgesetzt.


– mit Valentina Hirt

.

MENSCHSEIN /

UNTERRICHTSPROJEKT

Freie Linol und Siebdrucke zum Thema Menschenrechte.

 

MeisterInnen 2020/21