SEBASTIAN EISENACH

fact / ich back nicht

Ausbildung /

2019 – 2020
Meisterschule für Kommunikationsdesign (Graphische HBLA Wien)

Sommer 2019
Praktikum bei Alessandri, Design
& Marken Manufaktur, Wien

2017 – 2019
Kolleg für Grafik- und Kommunikationsdesign (Graphische HBLA Wien)

Design bedeutet für mich, durch erschaffen und gestalten stets neuer, spannender Objekte und Layouts, einen Mehrwert für unsere Mitmenschen zu erzeugen, der sowohl passiv als auch aktiv in Erscheinung treten kann. Die Möglichkeit, dass Endprodukt in Händen zu halten und den Erfolg seiner Arbeit derartig wahrnehmen zu können, sind Eigenschaften, welche meine Leidenschaft für Design allgegenwärtig aufrechterhalten.

Design ist etwas, das mich stundenlang fesseln kann und ich bei der Arbeit nicht merke, dass bereits zwölf Stunden vergangen sind. Das ist für mich die Bestätigung, dass ich die richtige Branche gewählt habe. Ich bin fasziniert von Print Medien, weshalb diese auch meine Stärke sind und ich meinen Fokus vor allem darauf gelegt habe. Jedoch habe ich in den letzten Jahren auch meine Faszination zu Webdesign und vor allem Visual Identities gefunden. Aus einem leeren Dokument ein konzeptuell stimmiges und spannendes Designprojekt zu entwickeln, ist für mich ein Erfolgserlebnis und motiviert mich immer wieder neue, komplexe Projekte aufzunehmen und zu gestalten.

Design ist etwas, das mich stundenlang fesseln kann und ich bei der Arbeit nicht merke, dass bereits zwölf Stunden vergangen sind. Das ist für mich die Bestätigung, dass ich die richtige Branche gewählt habe. Ich bin fasziniert von Print Medien, weshalb diese auch meine Stärke sind und ich meinen Fokus vor allem darauf gelegt habe. Jedoch habe ich in den letzten Jahren auch meine Faszination zu Webdesign und vor allem Visual Identities gefunden. Aus einem leeren Dokument ein konzeptuell stimmiges und spannendes Designprojekt zu entwickeln, ist für mich ein Erfolgserlebnis und motiviert mich immer wieder neue, komplexe Projekte aufzunehmen und zu gestalten.

Design ist etwas, das mich stundenlang fesseln kann und ich bei der Arbeit nicht merke, dass bereits zwölf Stunden vergangen sind. Das ist für mich die Bestätigung, dass ich die richtige Branche gewählt habe. Ich bin fasziniert von Print Medien, weshalb diese auch meine Stärke sind und ich meinen Fokus vor allem darauf gelegt habe. Jedoch habe ich in den letzten Jahren auch meine Faszination zu Webdesign und vor allem Visual Identities gefunden. Aus einem leeren Dokument ein konzeptuell stimmiges und spannendes Designprojekt zu entwickeln, ist für mich ein Erfolgserlebnis und motiviert mich immer wieder neue, komplexe Projekte aufzunehmen und zu gestalten.

03_eisenach_01

DER WEG ZUR PSYCHOSE /

DIPLOMARBEIT //
EINE PUBLIKATION ÜBER WAHRNEHMUNG UND SINNESTÄUSCHUNG

Heutzutage sind Krankheiten besser zu behandeln als je zuvor. Als oberstes Gebot gilt die Gesundheit des Menschen, jedoch bleibt dabei der Fokus oft auf dem Sichtbaren. Das psychische Wohlbefinden wird meist hinten angestellt und erhält wenig Aufmerksamkeit.

Da in der heutigen Zeit durch Social Media und den zunehmenden Leistungsdruck der Gesellschaft, die Gefahr vor einer psychischen Erkrankung wächst, entstand eine Publikation über das Thema Schizophrenie, als eine der häufigsten psychischen Erkrankungen.

Mit dem Projekt sollen psychische Erkrankungen entstigmatisiert werden, sowie ein sensibilisieren der Gesellschaft, gegenüber Betroffenen, erreicht werden.


SOMNIA /

JAHRESPROJEKT //
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ FÜR LUZIDES TRÄUMEN

Wir Menschen streben zunehmend nach Optimierung sämtlicher Prozesse und Ressourcen. Zeit ist jedoch begrenzt vorhanden und Schlaf wird von vielen als erste Quelle der Zeitgewinnung angesehen. Im Schlaf verlieren wir die Kontrolle über unseren Geist und Körper. Luzides Träumen jedoch ermöglicht das bewusste Steuern von Handlungen und Ereignissen in unseren Träumen, wodurch neue Eigenschaften und Prozesse erlernt werden können.

Somnia trifft auf uns Menschen in unseren intimsten Momenten, den Träumen. Durch Anwendung von Realitätschecks, mnemonische Induktion und WBTB werden Benutzerinnen und Benutzer während des Tages angewiesen, sich ihres aktuellen Zustands bewusst zu werden und das herbeiführen eines luziden Traums während der Nacht zu ermöglichen.

Durch analysieren der Augenbewegung während des Schlafs, ermittelt die KI in welcher Schlafphase sich die Benutzerin oder der Benutzer befindet und hält mittels akustischer Reize vorhandene Klarträume aufrecht.


ZWEYRAUM /

WETTBEWERBSPROJEKT //
CORPORATE DESIGN FÜR EINEN NACHTCLUB

Für den in Wiener Neustadt ansässigen Club ›Zweiraum‹ wurde vom Auftraggeber ein neues Erscheinungsbild gewünscht. Der Wolf galt als Markenzeichen des Clubs und sollte sich im neuen Auftritt widerspiegeln.

Der Wolf wurde jedoch als einzelnes Tier aus dem Logo entfernt und findet sich als Rudel im neuen Erscheinungsbild des Clubs wieder. Mit humorvollen Collagen und vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten sorgt das Rudel für eine starke Wiedererkennung in der Wiener Neustädtischen Clubszene.


EH SCHÖN. /

ORIGINALDRUCK //

Chimären der griechischen Mythologie dienten als Inspirationsquelle der Druckarbeiten. Eine humorvolle Neuinterpretation dieser Fabelwesen wurde durch kombinieren von Tieren und Menschen bzw. menschlich Erzeugter Wesen erreicht und entfremdet.


IKONISIERUNG DES ALLTÄGLICHEN /

FOTOPROJEKT //

In der Flut des Alltags geht der Blick für die kleinen Dinge im Leben oft verloren. Viel wird als selbstverständlich angesehen, bis es plötzlich verschwindet. Jedoch sind es eben jene Details, welche die Schönheit der alltäglichen Erlebnisse widerspiegeln.


MeisterInnen 2019/20